AKTUELL

„DIE DOPPELHOCHZEIT“ 
Uwe Jäntsch und Tone Fink
Gasthof Ochsen und Tanzhaus, Schwarzenberg
30. August, 18:30 Uhr 

Ausgangspunkte
OXO-Tone /  Im traditionellem Gasthof Ochsen hat Tone Fink  ein komplexes Gesamtkunstwerk erarbeitet. 
Der Künstler bespielt mit seinen Ölgemälden, Zeichnungen, Papierhautmasken und Sitzobjekten die Außenfassade,
die Innenräume sowie den ehemaligen Rossstall.

DORFPLAN / Im geschichtsträchtigen Tanzhaus am Dorfplatz hat Uwe Jäntsch  einen „Dorfplan“ der Gemeinde Schwarzenberg
in einer Form gemalt, in welcher sich die Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft auf ihren unterschiedlichen Schauplätzen
verbinden. Ein Relief von ca. 6,90 Metern Breite und 2,10 Metern Höhe.

Performance
Die Ausstellung von Tone Fink im Gasthof Ochsen endet am 30. August, die beiden Künstler haben dies zum Anlass genommen
und eine gemeinsame Performance erarbeitet, wir nennen sie, „Die Doppelhochzeit“.

Der Künstler Tone Fink zieht in Form einer Maskenprozession aus seinem Gesamtkunstwerk im Gasthof Ochsen
aus und mit Hochzeitsmasken ins Tanzhaus zu Uwe Jäntsch ein, begleitet von der Tänzerin Brigitte Walk und einer
kleinen Bläserformation des MV Schwarzenberg. Im Tanzhaus rezitiert Uwe Jäntsch aus seinem literarischen
Pouvoir gespickt mit musikalischen Einlagen von Jürgen Weishäupl und Band.

Eintritt frei
__________________

DORFPLAN – Uwe Jäntsch
Ab Jänner 2020
     Tanzhaus

Uwe Jäntsch hat einen „Dorfplan“ der Gemeinde Schwarzenberg für das Jubiläumsjahr in einer Form gemalt, in welcher sich die Geschichte,
die Gegenwart und die Zukunft auf ihren unterschiedlichen Schauplätzen verbinden. Ein Relief von ca. 6,90 Metern Breite und 2,10 Metern Höhe,
von pastos aufgetragener Farbigkeit, Schönheit und Einzigartigkeit. Es dient als Orientierungsplan der einzelnen Schauplätze im Jubiläumsjahr. 
Perfekt positioniert im Herzen von Schwarzenberg, im geschichtsträchtigen Tanzhaus am Dorfplatz.

Stellungnahme Kundmachung im Tanzhaus – von Uwe Jäntsch

Der Dorfplan als Edition
Das Original,  Breite 6,90 m und Höhe 2,10 m können Sie im Tanzhaus in Schwarzenberg bewundern,
für Ihr Zuhause haben wir eine Edition in limitierter Auflage herausgebracht. 200 Stück,
Breite 140 cm x Höhe 49 cm, Offset, Handsigniert und Nummeriert, auf Wunsch auch fertig gerahmt.

Konditionen:
Einzelpreis:  Euro 180,00
Gerahmt – kaschiert, weiße Holzleiste hinter Glas: Euro 380,00
Inklusive 13% Mehrwertsteuer auf den Dorfplan und 20% auf die Rahmung
Zu sehen und zu bestellen bei:

HIRSCHBÜHL
Hof 2 – 6867 Schwarzenberg
+43 5512 2994 

RÖMERVII
RÖMERSTRASSE 7 – 6900 Bregenz
 +43 664 4562239 – office@roemervii.at

 

Hier gehts zur Edition – Film von Uwe Jäntsch

Uwe Jäntsch, Dorfplan 2019, Öl auf Holz, 6,90 x 2,10 m

 

Uwe Jäntsch

Geboren 1970, Vorarlberger Kunstschaffender. Hauptwerke: Fish Pills, Porn Pavilion 53° Biennale di Venezia,
48 öffentliche Eingriffe Piazza Garraffello, Palermo.
Schnellste vergriffene Publikationen: Planet Of The Apes.
Grösstes Werk im öffentlichen Raum in Vorarlberg: Lech, Schottenhof.

Menü schließen