Eröffnung der Ausstellung „Wem gehört das Bödele?“ im Angelika Kauffmann Museum

Am Samstag, den 8.2.2020 wurde die neue Ausstellung im Teil des Heimatmuseums feierlich eröffnet.
Die Ausstellung „Wem gehört das Bödele? Eine Kulturlandschaft verstehen“ ist eine Doppelausstellung mit dem Stadtmuseum Dornbirn und zeigt in umfangreichen Themen
und einer außergewöhnlichen Ausstellungsarchitektur die Geschichte(n) rund um das Bödele.
Viele Menschen haben ihre Erinnerungen, Erzählungen, Fotos und Objekte in die Ausstellungen eingebracht.

Im bis auf den letzten Platz gefüllten Angelika Kauffmann Museum begrüßten Bürgermeister Mag. Markus Flatz, Ing. Klaus Lang, Museumsleiterin Marina Stiehle
und die Kuratorin der Ausstellung Mag. Annelies Nigsch die Besucher.

„Gegensätze sind für das Bödele prägend“, betonte die Kuratorin,  „Es war uns auch wichtig, dass der Blick aufs Bödele aus zwei Perspektiven erfolgt, nämlich von Dornbirn und Schwarzenberg aus.“
Aus Konflikten und Widersprüchen am Bödele entstehe mitunter etwas ganz Neues, etwas allein für diese Kulturlandschaft Spezifisches.
„Das Bödele ist wie ein Brennglas, das sozialen und historischen Wandel bündelt“, so Annelies.

Musikalisch umrahmt wurde die Ausstellung mit stimmungsvollen Wälderliedern von Christine Kleber und Katharina Behmann an Handorgel und Hackbrett.
Im Anschluss an die Eröffnung tauschten sich die zahlreichen BesucherInnen bei Käse von der Alpe Oberlose aus und er ergab sich sicher das eine oder andere „Bödelegespräch“.

Zu den Ausstellungen ist ein umfangreicher und sehr interessanter Katalog entstanden, der in den Museen oder im Tourismusbüro Schwarzenberg erhältlich ist.
Auch das Rahmenprogramm hat einiges zu bieten. Es führt uns dieses Jahr immer wieder hinaus aus den Museen und hinauf auf das Bödele.
Vom Abwandern der Grenzen, bis zum Felsenkeller-Revival und einem „Tag der offenen Hüttentür“ ist für jeden etwas dabei.

Öffnungszeiten im Angelika Kauffmann Museum
9.2. – 26.4.2020, Freitag bis Sonntag, 14 bis 17 Uhr
1.5. – 31.10.2020, Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr

Ausstellungeröffnung
Ilga Feuerstein – Ein Bregenzerwälder Frauenleben

im Gasthof Ochsen am 6. März 2020 

Menü schließen